Bitte Platz nehmen auf dem Sofa, entspannt zurücklehnen und die Reise genießen...

„Der Trompeter Thomas Siffling verbindet die Tradition seines Instrumentes von jazzmäßigen „Grooves“ bis hin zu zeitgemäßen, elektronischen Klängen. Er versteht es meisterhaft, sich in den verschiedensten musikalischen Stilistiken auszudrücken und eigene Ausdrucksmöglichkeiten zu schaffen“, begründete die Jury ihre Entscheidung, Thomas Siffling den Jazz-Preis 2005 des Landes Baden-Württemberg zu verleihen.

Sein Name wird im Kontext „Jazztrompeter“ in der Szene immer öfter in einem Atemzug mit Till Brönner genannt. Der junge Shooting-Star hat auch schon eine beachtliche Liste sowohl mit weltweiten Tourneen (u.a. Südamerika, Griechenland, Spanien, Italien, Frankreich, Türkei oder sogar Libanon und Thailand...) als auch zahlreichen Kooperationen (u.a. mit Frank Foster, Al Porcino, Karl Razer, Bobby Shew, Maria Schneider, Frank Möbus, Joachim Kühn, den Söhnen Mannheims oder Pit Baumgartner/DePhazz) auf seiner Vita stehen.

Sein neues Album „Human Impressions“, das nun bei Phazz-a-delic erscheint, vermittelt einen Eindruck seines Stils: ist es LoungeJazz, CoolJazz oder AcidJazz bzw. NuJazz? Ist es überhaupt eine Art von Jazz oder viel mehr moderner Pop?

Wie auch immer man es nennen mag: elektronisch-ambiente Fragmente und Samples, die Vocals von Barbara Lahr auf „Breeze“ oder „L’Amour et la Mer“ als Hommage an die Liebe und das Meer mit unverkennbar französischem Charme machen aus „Human Impressions“ eine außer-gewöhnliche Reise durch Raum und Zeit, die es den HörerInnen offen lässt, sich in der einen oder anderen persönlichen Impression wieder zu finden – bitte Platz nehmen auf dem Sofa, entspannt zurücklehnen und die Reise genießen.

Mitverantwortlich für die Entwicklung von „Human Impressions“ ist Bernhard Sperrfechter, der das Album auch zusammen mit Thomas Siffling produziert und in seinem Odenwälder ArtOfTime-Studio abgemischt hat.

Live auf Tour zu genießen gibt es „Thomas Siffling & the Public Sound Office“ im November: nach dem Konzert beim „Enjoy Jazz“-Festival am 3.11.05 in Heidelberg im Karlstorbahnhof geht’s auf Tour quer durch Deutschland. Die genauen Termine, Clubs und Städte werden ganz aktuell auf der Website bekannt gegeben.