Dass Sunday People aus Rumänien kommen, sollte in gewisser Hinsicht keine Rolle spielen. Spielt es aber natürlich doch: außer einigen Sportweltstars gibt es kaum echte Exportschlager aus Rumänien - einem Land im Aufbruch, voller Gegensätze, in einem kulturellen, sozialen und politischen Spannungsfeld. Ein Land in dem es nahezu keine alten Schallplatten oder alten Magazine gibt, weil die Menschen alles zerstört haben, um ihre Vergangenheit und das Schreckensregime zu vergessen.

Und da kommen nun junge Künstler aus Bukarest und schütteln dieses Album Telepathically in Love mit einer unglaublichen Leichtigkeit aus dem Ärmel; mit einem unwiderstehlichen Charme, der für Gelassenheit und gute Laune sorgt. Laut Lexikon findet Telepathie „als die Übertragung von Information von einem Menschen zu einem Anderen“ im Kopf statt: Information, Musik, von Mensch zu Mensch - „it’s all in mind!“. Vielleicht gleiten deshalb die Grooves angenehm kribbelnd vom Kopf in die Füße und scheinbar überraschenderweise wieder zurück.

Unsere Designer sind übrigens der festen Überzeugung, dass sich das Artwork durch die ungewöhnliche telepathische Wirkung der Musik nahezu magisch von alleine zusammengebaut hat... So entstand nach der Demontage eines alten defekten Fernschreibers (Teleprinter) aus dessen Einzelteilen das Cover. Ein genauer Blick lohnt sich...

Sunday People: Telepathically in Love - klingt nicht nur gut, sondern hat also auch eine ungewöhnliche Wirkung - deshalb am besten selber ausprobieren - die Musik, die Liebe, die Übertragung... Viel Spaß dabei!