PHAZZ-A-DELIC and FORVERT CLOTHING presenting THIRD I VISION

Schon bei ihrer ersten Unterhaltung während einer Party in Mannheim, auf der beide gemeinsam aufgelegten, entdeckten Torsten Martens (Monophonic) und Tobias Schirmann (Whizcutz) ihre gemeinsame Vorliebe für kickende Beats, tragende Flächen, tiefe Basslines und organisch klingende Tasteninstrumente.
Man entschied sich, Tracks sowohl zusammen als auch getrennt zu produzieren und so entstand „Third I Vision“ als gemeinsames Projekt. Mit „Somewhere There’s Music“ liegt nun das erste gemeinsame Album der beiden DJs vor: der perfekte akustische Wegbegleiter für eine entspannte Zeitreise in die Vergangenheit, zurück in die Zeit, als noch regelmäßig schickes Vinyl von Labels wie Mo’Wax, A Cup Of Tea, Pussyfoot oder auch Ultimate Dilemma die Regale des „local record dealers“ füllten. Damals war TripHop noch Downbeat und Downbeat noch Headz (oder anders herum!?) und dass gerade in Japan noch eine grosse Community des Sounds vorhanden ist, belegt dass das Album vor dem Release hier bereits als „domestic release“ auf dem in Tokyo ansässigen Argus Label veröffentlicht wurde. Speziell für dieses Release bekam man einen Remix von den Kult-Beatmanics Boom Boom Satelites und die Reviews lassen erahnen, welche Magie der Sound in dem Land der aufgehenden Sonne noch besitzt. Etwas Magisches besitzen auch die ausgereiften Arrangements und der warme Sound des Duos. Sei es auf dem Sofa daheim oder in einem rauchigen Club, sobald sich der Beat aus den Fängen von Flächen & Soundscapes löst, nickt der Kopf kultiviert und unweigerlich im Takt. Dopebeats Galore auf 16 Tracks!

Die Produzenten:
Whizcutz ist der Turntablist des Duos. Mit seinen besonderen Skillz gehört er zu den umtriebigsten seiner Art im Rhein-Neckar-Delta und leistete seine Dienste an der Tanzfront zusammen mit Richard Dorfmeister, Scratch Perverts, Cappadonna vom Wu Tang Clan oder den Delinquant Habbits. Dass er nicht nur als DJ seinen eigenen Stil besitzt, belegen seine Produktion und Remixe, u.a. für die Groove Guerillas. Als Bestandteil des Public Sound Offices von Thomas Siffling (Thomas Siffling & The Public Sound Office „Human Impressions“) und des DJ-Kollektives „Addx“ bespielt Whizcutz aktuell die Bühnen Deutschlands.
Monophonic, der ehemalige A&R (2000-2004) von Mole Listening Pearls, produziert seit ein paar Jahren seine eigenen Tracks und neben seinem Album „Ish/Ism“ für das japanische Label Ward Records, hat er Remixarbeiten u.a. für Eminem & Royce 5“9’, Kurtis Blow, Dublex Inc, Thomas Siffling & The Public Sound Office, Bossa Boutique oder Kabanjak veröffentlicht; von MTV USA bekam er den Auftrag für das Format „The Final Fu“ exklusive Tracks abzuliefern und in seiner Heimatstadt Hamburg genoss seine DJ-Sendung auf Radio NRJ einen exquisiten Ruf. Entsprechend ist er als DJ sowohl in angesagten deutschen Clubs als auch in Moskau, Miami, Paris, Kopenhagen, Amsterdam oder Zürich unterwegs, genauso wie z.B. auf der VW Präsentation des Prototypen ‚Concept A’ oder der Joop! Fashion Show.
Fashion ist sowieso eine kleine Leidenschaft für Monophonic, denn wie er sagt „gehören Lifestyle & Musik zusammen wie Fix und Foxi“... Da kann man nur sagen: „Forvert!“









Quotes:

"great atmospheres and beats on this relaxed debut from third i vision. this one will save your day - believe me!“
(dusty, dj & producer / jazz & milk recordings, munich)

"with its variety of styles from ambient bleeps, downtempo beats and lovely haunting melodies, I love the journey it takes me on. I look forward to the next installment from this remarkable new artist".
(beth sereni, a&r / kriztal entertainment, miami)

„while i am drowning in an ocean of commercialization, exploitation and cloning of hip hop music and culture, i ask myself one vital question,"where is the music?" from the most unexpected corner of the world, third i vision answers like a breath of fresh air with the lp "somewhere there's music". their unique blend of melancholic, melodic samples and electronic beat production reunites me with a long lost sense of hope and optimism, leaving me inspired and extremely thankful.“
(wird, dj & producer / long lost relative, phaderheadz, audio pharmacy, sido, aggro berlin)

„great chilled beats and soundscapes by these fellas. I like that. oldschool flavor with the Monophonic typical twist. nice one!“
(tom strauch, dj & producer / switchstance recordings, moers)

"third I's sound will surely please beatheads, blunt smokers, and couch rockers worldwide. A timeless downtempo sound that jukes out the plethora of nonsense in the genre."
(dj drm / bastard jazz, brooklyn)